Kirchenmusik

„Wer singt betet doppelt.“ Mit diesem Gedanken bringt bereits der Kirchenvater Augustin seine Wertschätzung gegenüber dem Gesang und der Kirchenmusik als gelebter Frömmigkeit zum Ausdruck. In der Petrikirche spielt Musik eine große Rolle, singen und musizieren viele Menschen zum Lobe Gottes, zur eigenen Erbauung und um anderen vom eignen Glauben mitzuteilen frei nach dem Motto: „...davon ich singen und sagen will.“

Das kirchenmusikalische Angebot umfasst den normalen Gemeindegesang im Gottesdienst, der von unserer Kirchenmusikerin Leonie Deutschmann begleitet und angeleitet wird.

Dann gibt es mit dem Gospelchor Call him up für Gemeindemitglieder, die beschwingten Rhythmus und unmittelbarer Freude am Gesang mögen, die Möglichkeit, regelmäßig zu singen und an der eigenen Stimme zu arbeiten.

Musiker willkommen! Für besondere Gottesdienste und Veranstaltungen sind neue Musiker herzlich willkommen. Wer ein Instrument spielt und sich damit gern in das Gemeindeleben einbringen möchte, der melde sich bei Pfarrer Bodo Ries (05221/15796).

Ebenfalls regelmäßig trifft sich die Combo – eine Gruppe von Jugendlichen, die einmal die Woche neue Kirchenlieder, aber auch Gospels und Spirituals für Gemeindegottesdienste einübt.

Die zweite Generation Combo - mit dem Highlight im Calvinjahr 2009 - hat sich mit der Begleitung des Krippenspiels 2012 verabschiedet. Die neue Combo hat die Arbeit aufgenommen. Insbesondere die Beteiligung beim Krippenspiel ist ein guter Anlass, es einfach mal auszuprobieren. Einmal im Jahr trifft sich der Kinderchor, um beim Krippenspiel am Heiligen Abend aufzutreten.